Menübild

// Projekte // Bildungsprojekte

Förderkurse für benachteiligte Mädchen

NISCVT bietet in einigen seiner Zentren fortlaufende Kurse für benachteiligte Mädchen an. Darunter fallen Schulabbrecherinnen und verhaltensauffällige bzw. mental beeinträchtigte Mädchen im Alter von ca. 10 bis 20 Jahren. Die Gruppen mit 12 bis 15 Teilnehmerinnen kommen an fünf Tagen in der Woche regelmäßig für 4-5 Stunden zusammen. Die jungen Mädchen erhalten Unterricht in Arabisch, Englisch und den Basisrechenarten. Dazu wird ihnen einfaches Alltagswissen in verschiedenen Lebensbereichen wie Gesundheit, Hygiene, Haushaltsführung, Geschichte und Menschenrechte vermittelt. Vor allem praktische Aktivitäten wie Kochen, Nähen, kunsthandwerkliches Basteln und gemeinsame Ausflüge, Picknicks und Besuche in den Familien sollen den Zugang für die Mädchen erleichtern. Ziel der Förderkurse ist es, den Teilnehmerinnen einen sinnvollen, selbstbestimmten Platz in ihrer Gesellschaft zu ermöglichen. Immer wieder gelingt es im Anschluss an die Kurse auch, für die jungen Frauen danach einen Ausbildungsplatz in einem einfachen Handwerk zu finden.

Einen Förderkurs im Flüchtlingslager Bourj Al-Barajneh in Beirut finanziert unser Verein mit jährlich 7.500$

Ab 2016 wird ein zweiter Mädchenförderkurs im Flüchtlingslager Ein Al-Helweh mit 8000$ finanziert.